Startseite > News > XXXLutz: Grünes Licht für Buhl-Übernahme
20.11.2017 10:23 Uhr

XXXLutz Grünes Licht für Buhl-Übernahme

Bereits am 9. November hat das Bundeskartellamt die Übernahme von Möbel Buhl durch XXXLutz durchgewunken. Somit gehören die beiden Standorte in Fulda und Wolfsburg mit insgesmat rund 80.000 qm und 500 Mitarbeitern künftig zum Imperium der Österreicher, die nunmehr 42 Einrichtungshäuser in Deutschland ihr Eigen nennen können.

Am 20. Oktober hatte XXXLutz bekannt gegeben, die beiden Möbelhäuser übernehmen zu wollen. 

Weiterführende Meldungen
XXXLutz:
Die 100.000er Marke geknackt
Seit sieben Wochen ist das neue Einrichtungshaus von XXXLutz in Villingen-Schwenningen am Netz. mehr...
XXXLutz:
Schweiz-Start mit früherem Pfister-Chef
Die österreichische Möbelkette XXXLutz will in Rothrist ihre erste Schweizer Filiale eröffnen. mehr...
XXXLutz:
Alois Kobler über die Vorteile der Übernahme
Mit dem 42. Standort in Deutschland hat sich die XXXLutz-Gruppe zwei attraktive Standorte geangelt. mehr...
XXXLutz:
Möbel Buhl unter Regie der Österreicher
Wie XXXLutz-Inhaber Dr. Andreas Seifert bereits im Interview mit der möbel kultur (September 2017) geäußert hatte, wird die österreichische Gruppe weiter wachsen. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network